31. März 2020

Glauben empfangen
heisst mit dem Herzen sehen!

«Wenn die «Chiefs» den «BigOne» gewinnen, wird das ein Zeichen sein,
dass Erweckung begonnen hat und das Land in seinem Herzen geheilt wird.»

Bob Jones, Seher-Prophet/USA

Leidenschaftlich gerne setze ich mit meinen Kindern oder auch allein Puzzles zusammen. Vor allem solche, bei denen die Vorlage nur ein Hinweis beinhaltet und nicht schon das fertige Bild abgedruckt ist. Auch im Leben fügen sich mancheThemen erst über die Zeit Stück für Stück zusammen,bevor man klar sehen kann. Wie bei einem Puzzle, wenn sich immer mehr Teile zusammenfügen, entsteht immer mehr ein klareres Bild von dem, was vor einem liegt.Paulus beschreibt dies als «Erkenntnis in Stückwerk» und das geistliche Zusammenspiel, wenn Gott unterschiedlichenMenschen Offenbarung schenkt und sich die eineAussage mit einer anderen verbindet. Gerade wenn geistlicheJahreszeiten neu anbrechen, kann man immer wieder solche Gott geschenkte Erkenntnis als Puzzleteile entdecken.Das Super-Bowl-Spektakel in den USA mag schon einigeWochen zurück liegen, und die Artikel darüber in denMedien verblassen. Jedoch hat sich aus meiner Sicht ein solcher geistlicher Puzzlemoment im Super-Bowl-Finale ereignet.

Ein Footballteam mit dem Namen «Chiefs», hat den diesjährigenGrossanlass gewonnen. Zum zweiten Mal nach 50Jahren. Inmitten von Licht- und Musikshow, nackter Haut und ausgelassenem Feiern, hat Gott eine seiner Zusagen erfüllen lassen, als Zeichen dafür, dass er am Wirken ist und Menschen Hunger nach seiner Gegenwart haben. Bob Jones prophezeites Zeichen wurde vor Millionen Zuschauern sichtbar. Für all diejenigen, die mit ihren inneren Augen  sehen wollen, auf dass sie erkennen, dass Gott in grösstem Trubel und menschlichem Livestyle deutlich laut am Sprechen ist.

Auch wenn diese prophetische Erfüllung in den USA geschah,  glaube ich, dass wir sie auch für Europa nehmen dürfen. Die Kraft der Auferstehung ist am Wirken und Menschen werden mit der Liebe von Gott erfüllt. Für mich kein Zufall, dass ich in der Woche bevor das Finale stattfand, mitbekommen habe, wie durch den Mut und die Liebe einer jungen Frau aus unserer Church-Family, ein Grossteil einer ganzen Familiensippe zu Jesus gefunden hat und inzwischen unsere Gottesdienste besucht. Um die zwanzig Personen, die dankbar und glücklich sind, dass sie Jesus kennenlernen durften!

Welcome Home – die Zeit ist angebrochen, dass ganze Familien mit himmlischem Leben erfüllt werden. Was wir bis jetzt im Kleinen und Punktuellen als Gemeinde-Familie erlebt haben, wird alltäglicher werden und schneller vorangehen, als wir es bis jetzt kennen. Nicht mehr nur Einzelne, sondern ganze Familien werden von Papa Gott geküsst und willkommen geheissen. Wer offene Augen des Herzens hat, der möge sehen und erkennen, was Gott für einen überfliessenden Reichtum der Herrlichkeit bereithält und uns bereits durch Jesus geschenkt hat. (nach Epheser 1, 17–19)

Ruth Truttmann

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn